Dr. Hecker   |  Dr. Spiegel  |  Hanopulos-Neumann

Praxisnewsletter 02 - 04 | 2007 | Schwerpunktpraxis für Akupunktur und Naturheilverfahren

PDF-Version

20 Jahre Gemeinschaftspraxis Dr. Hecker I Dr. Spiegel I Hanopulos-Neumann

Grund genug, einen Blick zurückzuwerfen und gleichzeitig einen Ausblick zu wagen.

Die Gemeinschaftspraxis Dr. Hecker I Dr. Spiegel I Hanopulos-Neumann wurde am 1. April 1987 von Herrn Dr. Hecker gegründet. Seit 1992 komplettieren Frau Dr. Spiegel und seit 1993 Frau Hanopulos-Neumann das Team. Aufgrund unserer umfangreichen Aus- und Weiterbildung ist es uns möglich, Ihnen als Patienten ein sehr umfassendes Behandlungskonzept anzubieten. Alle Ärzte bzw. Ärztinnen der Gemeinschaftspraxis haben die Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren" und „Akupunktur". Herr Dr. Hecker besitzt darüber hinaus die Zusatzbezeichnung „Homöopathie" und „ärztliches Qualitätsmanagement", Frau Hanopolus-Neumann die Zusatzbezeichnung „Psychotherapie" und Frau Dr. Spiegel die Zusatzbezeichnung „Ernährungsmedizin". Frau Hanopolus-Neumann ist Fachärztin für innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt, Herr Dr. Hecker Facharzt für Allgemeinmedizin, Frau Dr. Spiegel praktische Ärztin.
Alle Ärzte bzw. Ärztinnen sind seit Jahren in die universitäre Lehre und/oder die Ausbildung bei der Fortbildungsakademie der Landesärztekammer eingebunden. Herr Dr. Hecker ist seit vielen Jahren wissenschaftlicher Leiter der Ausbildung für Akupunktur und Naturheilverfahren an der Weiterbildungsakademie der Landesärztekammer S-H.

Alle unsere Mitarbeiter gehören seit vielen Jahren zum Praxisteam, eine Tatsache, die ein hohes Maß an Kontinuität in unserer Praxis widerspiegelt. Von Anfang an sorgt unsere Raumpflegerin Frau Schulz für Sauberkeit und Hygiene in unseren Praxisräumen. 1988 wurde Frau Brunhilde Lau als erste Auszubildende eingestellt. Sie ist zurzeit im Mutterschutz, wird uns aber weiter unterstützen [Sie hat gerade eine gesunde Tochter zur Welt gebracht - Mutter, Tochter und Vater sind alle wohlauf]. Seit 1993 gehören Frau Yildiz Aggül und Frau Vera Oelkers sowie Frau Melanie Brüsewitz zum Praxisteam. Frau Britta Haß unterstützt uns seit 1999, unsere Auszubildende Lena Johannsen verstärkt seit August 2005 unser Praxisteam.

Alle in unserer Praxis arbeitenden Angestellten sind ausgebildete bzw. in Ausbildung befindliche Arzthelferinnen. Unterschiedliche Verantwortungsbereiche werden von ihnen teils selbständig betreut. Neben den Patientenschulungen im Rahmen der DMP-Projekte gehören u. a. der Praxiseinkauf, die Computeranlage, die Praxisorganisation, das Qualitätsmanagement, die Honorarabrechnung und die Durchführung spezieller delegierbarer Therapieverfahren zu ihren Verantwortungsbereichen.
Frau Melanie Brüsewitz nutzte als eine der ersten Arzthelferinnen bundesweit das Fortbildungsangebot der Ärztekammern zur „Geprüften Betriebswirtin für Management im Gesundheitswesen". Diese Ausbildung konnte sie mit gutem Erfolg abschließen.

Wir verstehen uns als innovative hausärztliche Praxis mit einem hohen Qualitätsanspruch. Im Jahr 2003 formulierte das Praxisteam ein Leitbild, das unter dem Titel „Vorsorge - Synthese - Qualität" die Prinzipien unserer Arbeit zusammenfasst. Der erste Punkt dieses Dreiklangs betont den hohen Stellenwert der Gesunderhaltung und das Selbstverständnis des Praxisteams als Berater in Sachen Gesundheit. Zudem realisieren wir erfolgreich eine Synthese zwischen Schulmedizin und Naturheilkunde unter Berücksichtigung der individuellen Gegebenheiten. Dabei liegen uns die Transparenz und hohe Qualität unserer medizinischen Leistung sehr am Herzen.
Als eine der ersten Ärztinnen und Ärzte bundesweit erhielten Frau Dr. Spiegel und Herr Dr. Hecker 1993 einen universitären Lehrauftrag für die Fächer Naturheilverfahren und Akupunktur [Universität S-H – Campus Kiel]. Seit Januar 2006 besitzt die Gemeinschaftspraxis die Anerkennung als akademische Lehrpraxis für das Fach Allgemeinmedizin der medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Damit verfügen wir über ein Alleinstellungsmerkmal: Wir sind bundesweit die einzige Praxis, die als akademische Lehrpraxis der medizinischen Fakultät sowohl in die schulmedizinische Lehre als auch mit mehreren Lehraufträgen für Akupunktur und Naturheilverfahren in die naturheilkundliche universitäre Lehre eingebunden ist.

In regelmäßig von uns durchgeführten Patientenumfragen liegt die Patientenzufriedenheit weit über 95 Prozent. Dieses erfreuliche Ergebnis bestätigt uns auch in der von uns propagierten Synthese von Schulmedizin und Naturheilkunde.
2005 wurde unsere Praxis nach EPA-Kriterien [European Practice Assessment] zertifiziert [Stiftung Praxistest e.V. der Bertelsmann-Stiftung].
Im Rahmen dieser Zertifizierung wurde ein Benchmarking [Vergleich mit anderen Arztpraxen] durchgeführt, wobei wir in allen fünf maßgeblichen Kriterien Qualität und Sicherheit, Information, Menschen, Infrastruktur und Finanzen überdurchschnittliche Ergebnisse erzielten. Dies ist umso bedeutender, da sich bis dahin nur wenige Praxen in der gesamten Bundesrepublik einer Zertifizierung unterzogen haben. Im Jahre 2006 gehörten wir bundesweit ebenfalls zu den ersten Praxen, die ein Akupunkturzertifikat erworben haben und erfüllen somit spezifische Struktur-, Prozess-, und Ergebnisparameter im Hinblick auf die Akupunkturleistung.

Im vergangenen Jahr führten wir eine umfangreiche Praxisrenovierung durch. Mit der kompetenten Hilfe einer Innenarchitektin ist es uns gelungen, die Räumlichkeiten in einem frischen, modernen Design zu gestalten. Über Ihre positiven Rückmeldungen haben wir uns sehr gefreut.

Einige Schlagzeilen:

Die englische Übersetzung des von Herrn Dr. Hecker mitverfassten Lehrbuches der Akupunktur „Practice of Acupuncture" erhält die bisher international höchste Auszeichnung eines Akupunkturlehrbuches. Die British Medical Association verleiht dem Buch in der Rubrik Therapeutics die Auszeichnung „Highly commended". Sie wird in dieser Rubrik neben dem „Goldstandard" der Inneren Medizin, dem „Harrison" und dem „Oxford textbook of internal medicine" vergeben.

Seit dem 01.09.2006 betreibt Frau Karin Buchholz, Diplom-Psychologin, in unseren Praxisräumen eine eigenständige psychotherapeutische Praxis. Wir freuen uns ganz besonders, dass es uns gelungen ist, eine anerkannt kompetente Psychotherapeutin in unsere Praxis zu integrieren. Ihre Qualifikation als ganzheitliche Partner- und Familientherapeutin erwarb sie in einer dreijährigen Ausbildung beim Schönwalder Institut für Familientherapie. Des Weiteren ist sie ausgebildete Verhaltenstherapeutin. Ihre regelmäßige Tätigkeit als Dozentin bei wissenschaftlichen Symposien unterstreicht ihre Kompetenz. Eine kontinuierliche Fortbildung in den Bereichen Partner- und Sexualtherapie, Hypnotherapie, Gestalttherapie und Arbeit mit traumatisierten Menschen ist Grundlage ihres umfangreichen Therapiespektrums.

Ausblick

Das gesamte Gesundheitssystem befindet sich in einem tief greifenden Umbruch. Vielerorts werden die Leistungen für die Patienten eingeschränkt und nicht wenige bisher als selbstverständlich angenommene medizinische Leistungen stehen auf dem Prüfstand. Der medizinische Fortschritt entwickelt sich um ein vielfaches schneller als die Lohnkosten [z.B. Biotechnologie, Stammzellforschung]. Dies wird zwangsläufig dazu führen, dass es zu deutlichen Verschiebungen zu Lasten des kranken Patienten kommen wird.
Wir werden auch weiterhin im Rahmen unserer Möglichkeiten alles unternehmen, um Ihnen wie gewohnt eine qualitativ hochwertige, transparente medizinische Versorgung anzubieten.

Unser Ziel ist es, Ihnen mehr zu bieten als die gesetzlich vorgeschriebene[!] und von den gesetzlichen Kassen angebotene ausreichende[!!] medizinische Versorgung.