Dr. Hecker   |  Dr. Spiegel  |  Hanopulos-Neumann

Was ist Aku-Taping

Aku-Taping ist ein neues Therapieverfahren, das erst seit kurzer Zeit angewendet wird. Es wurde von Dr. Hans-Ulrich Hecker, Kiel, und Dr. Kay Liebchen, Damp, gemeinsam entwickelt und erstmalig beschrieben.

Beim Aku-Taping handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Kinesio-Tapings, das der japanische Arzt und Chirotherapeut Kenzo Kase in den 1970er Jahren darstellte. Während die bis dahin üblichen Methoden des Tapens und Bandagierens überwiegend auf Stabilisierung und Ruhigstellung von Gelenken abzielten, entwickelte Kenzo Kase ein dehnbares, ‚bewegliches’ Tape. Anders als bei den bisher bekannten Tape-Verbänden ergibt sich die therapeutische Wirkung aus bzw. über die Bewegung.